Projekt „Älterwerden in der Grafschaft

mitgestalten“ für Deutschen

Nachbarschaftspreis nominiert

3.9.2019 | „Darauf können wir stolz sein!“, schreibt Caritas-Mitarbeiterin und Projektleiterin Lena Janssen in einer Mitteilung. Denn das Projekt „Älterwerden in der Grafschaft mitgestalten“ wurde für den Deutschen Nachbarschaftspreis nominiert. Vom 28. August bis zum 24. September findet eine öffentliche Online-Abstimmung über den Publikumspreis statt. Das Projekt mit den meisten Stimmen erhält ein Preisgeld von 5.000 Euro und wird gemeinsam mit den Landes- und Bundessiegern auf der Preisverleihung am 24. Oktober in Berlin geehrt. Lena Janssen: „Bereits auf die Nominierung können wir stolz sein. Es ist beeindruckend, wie viele engagierte Bürger der Gemeinde mitwirken! Ob als ehrenamtliche Helfer in einem der Angebote oder als Kooperationspartner, die mit ihren Angeboten das Projekt bereichern. Die Grafschaft kommt sich näher und Sie alle haben dazu beigetragen! Lassen Sie uns weiter an einem großen Netzwerk für und mit allen Grafschaftern arbeiten! Stimmen Sie ab – jede Stimme zählt!“ Über folgende Adresse kann die Seite „Publikumspreis“ erreicht und für das Projekt „Älterwerden in der Grafschaft mitgestalten“ abgestimmt werden: www.nachbarschaftspreis.de

Projekt „Älterwerden in der

Grafschaft mitgestalten“ für

Deutschen Nachbarschaftspreis

nominiert

3.9.2019 | „Darauf können wir stolz sein!“, schreibt Caritas-Mitarbeiterin und Projekt- leiterin Lena Janssen in einer Mitteilung. Denn das Projekt „Älterwerden in der Grafschaft mitgestalten“ wurde für den Deutschen Nachbarschaftspreis nominiert. Vom 28. August bis zum 24. September findet eine öffentliche Online-Abstimmung über den Publikumspreis statt. Das Projekt mit den meisten Stimmen erhält ein Preis- geld von 5.000 Euro und wird gemeinsam mit den Landes- und Bundessiegern auf der Preisverleihung am 24. Oktober in Berlin geehrt. Lena Janssen: „Bereits auf die Nominierung können wir stolz sein. Es ist beeindruckend, wie viele engagierte Bürger der Gemeinde mitwirken! Ob als ehrenamtliche Helfer in einem der Angebote oder als Kooperations- partner, die mit ihren Angeboten das Projekt bereichern. Die Grafschaft kommt sich näher und Sie alle haben dazu beigetragen! Lassen Sie uns weiter an einem großen Netzwerk für und mit allen Grafschaftern arbeiten! Stimmen Sie ab – jede Stimme zählt!“ Über folgende Adresse kann die Seite „Publikumspreis“ erreicht und für das Projekt „Älterwerden in der Grafschaft mitgestalten“ abgestimmt werden: www.nachbarschaftspreis.de