„Café Mittendrin“ in der Grafschaft hat

sich etabliert

Angebot in Lantershofen ist für ältere Generation eine will-

kommene Abwechslung

24.7.2017  |  Liebevoll gedeckte Tische, leckere Kuchen, heißer Kaffee und ein viel- fältiges Programm erwarten die älteren Bürgerinnen und Bürger mit Hilfe und Pflegebedarf beim „Café Mittendrin“ im „St. Ursula-Haus“ von Lantershofen. Leckere Kuchen, heißer Kaffee und ein vielfältiges Programm erwarten die älteren Bürgerinnen und Bürger mit Hilfe und Pflegebedarf beim „Café Mittendrin“ in Lantershofen  |  Foto: E.T. Müller Allein das Ambiente und die Herzlichkeit tun den Menschen gut. Die Organisation der Treffen liegt in den Händen von Ingrid Neubusch: „Wir beginnen mit Kaffee und Kuchen und enden mit einem kleinen Imbiss. Im Zentrum aber steht unser viel- fältiges Programm mit Spielen wie Bingo oder Memory, Gedächtnistraining, Bewegungsangeboten und Gesprächen. Da unterhalten wir uns über Feste und Ereignisse. Einmal hatten wir das Thema Hochzeit. Oder wir sprechen über Gegenstände des Alltags. Zu jedem Thema lesen wir dann einen passenden Text.“ Mit den beiden erfahrenen Krankenschwestern Tamara Dengg und Irmgard Schlich hat Krankenschwester Ingrid Neubusch ein professionelles, ehrenamtliches Team, das bei Bedarf Essen anreicht oder beim Gehen hilft. Es ist der Spaß, der die Menschen im niederschwelligen Angebot des Projektes „Älterwerden in der Grafschaft mitgestalten“ aufblühen lässt. An jedem Dienstag um 15.00 Uhr trifft sich die Gruppe im „St. Ursula Haus“ in der Graf-Blankard-Straße von Lantershofen. Zu einem ersten, kostenlosen Schnupper- nachmittag sind Interessierte und ihre pflegenden Angehörigen herzlich will- kommen. So können sie sich vergewissern, dass ihre Angehörigen während der dreistündigen Auszeit von der Pflege gut aufgehoben sind. Geschenkte Zeit, die man gut nutzen kann. Wer sich für das Angebot interessiert und mehr wissen möchte, kann sich in Verbindung setzen mit: Caritas-Sozialstation Bad Neuenahr-Ahrweiler / Grafschaft Bahnhofstr. 5  |  Bad Neuenahr-Ahrweiler Telefon: 02641 — 75 98 30 sozialstation@caritas-ahrweiler.de pflege.caritas-ahrweiler.de

„Café Mittendrin“ in der

Grafschaft hat sich etabliert

Angebot in Lantershofen ist für

ältere Generation eine will-

kommene Abwechslung

24.7.2017  |  Liebevoll gedeckte Tische, leckere Kuchen, heißer Kaffee und ein viel- fältiges Programm erwarten die älteren Bürgerinnen und Bürger mit Hilfe und Pflege- bedarf beim „Café Mittendrin“ im „St. Ursula- Haus“ von Lantershofen. Leckere Kuchen, heißer Kaffee und ein vielfältiges Programm erwarten die älteren Bürgerinnen und Bürger mit Hilfe und Pflegebedarf beim „Café Mittendrin“ in Lantershofen  |  Foto: E.T. Müller Allein das Ambiente und die Herzlichkeit tun den Menschen gut. Die Organisation der Treffen liegt in den Händen von Ingrid Neubusch: „Wir beginnen mit Kaffee und Kuchen und enden mit einem kleinen Imbiss. Im Zentrum aber steht unser vielfältiges Programm mit Spielen wie Bingo oder Memory, Gedächtnistraining, Bewegungs- angeboten und Gesprächen. Da unterhalten wir uns über Feste und Ereignisse. Einmal hatten wir das Thema Hochzeit. Oder wir sprechen über Gegenstände des Alltags. Zu jedem Thema lesen wir dann einen passenden Text.“ Mit den beiden erfahrenen Krankenschwestern Tamara Dengg und Irmgard Schlich hat Krankenschwester Ingrid Neubusch ein professionelles, ehrenamtliches Team, das bei Bedarf Essen anreicht oder beim Gehen hilft. Es ist der Spaß, der die Menschen im niederschwelligen Angebot des Projektes „Älterwerden in der Grafschaft mitgestalten“ aufblühen lässt. An jedem Dienstag um 15.00 Uhr trifft sich die Gruppe im „St. Ursula Haus“ in der Graf-Blankard-Straße von Lantershofen. Zu einem ersten, kostenlosen Schnupper- nachmittag sind Interessierte und ihre pflegenden Angehörigen herzlich will- kommen. So können sie sich vergewissern, dass ihre Angehörigen während der drei- stündigen Auszeit von der Pflege gut auf- gehoben sind. Geschenkte Zeit, die man gut nutzen kann. Wer sich für das Angebot interessiert und mehr wissen möchte, kann sich in Verbindung setzen mit: Caritas-Sozialstation Bad Neuenahr-Ahrweiler / Grafschaft Bahnhofstr. 5  |  Bad Neuenahr-Ahrweiler Telefon: 02641 — 75 98 30 sozialstation@caritas-ahrweiler.de pflege.caritas-ahrweiler.de